Top Rest MA - Kunst und Kultur

Pier Paulo Pasolini oder die Grenzüberschreitung

Pasolini ist ein früher und bedeutender Vertreter des neuen Künstlertypus der multimedialen Mentalität, des "Polyartisten". Passolini war Dichter, ein humanistisch gebildeter Gelehrter, Romancier, Essayist, Dramtiker, Semiotiker, Drehbuchautor, Filmregisseur, Philosoph, Künstler und Kunsttheoretiker. Nach seinen Anfängen als Dichter und Maler hat die Verlagerung des Schwerpunktes seiner bildkünstlerischen und literarischen Kreativität auf das technische Massenmedium Film der Schärfe und Radikalität seines Denkens keinen Abbruch erteilt, sondern im Gegenteil sein Kunstwollen erst recht artikuliert. Seine theoretischen Schriften wie auch seine Filme und nachgelassenen literarischen Werke erweisen Pasolini in der Vielfalt und Synthese seiner Talente als einen der modellhaftesten Künstler, dessen Werk weit über die engen Grenzen klassischer Kunstpraktiken hinausragt und Probleme seziert, die die europäische Kultur und multikulturelle Zivilisation seit Jahrhunderte beunruhigen. Der skandalöse Tod Pasolinis ist der zentrale Zugang zur Erfahrung der Dissidenz, die Pasolinis Leben und Werk in allen sozialen Bereichen geprägt hat. Der Tod Pasolinis kann als Brennpunkt empfunden werden, in dem sein "wildes" Leben (La vita violenta, 1959) und sein "sozialkritisches" Werk (Accatone, 1961) zusammenliefen, das von Widerspruch und Identifikation gekennzeichnet war. Der Tod erscheint in dieser Perspektive als Konsequenz einer künstlerisch-existentiellen Praxis, die eine direkte Berührung mit Arbeitslosen und Strichjungen tatsächlich eine wirkliche Anstrengung zur Verbesserung deren Lage war oder nur eine ästhetische Identifikation, mag diskutiert werden, aber der Reichtum von Kontext historischer Erfahrung der Häresie realisiert wurde, war von äußerster Konsequenz gezeichnet.

 

Wenn wir den Tod ins Zentrum stellen, dann nur als Fenster zum Reichtum dieser Themen, deren künstlerische Elaboration und praktische Erfahrung schließlich zu Pasolinis Tod geführt haben, als Konsequenz eines dissidenten Lebens und Werkes vom ersten Prozess wegen Homosexualität in Friaul 1950 bis zu seinem gewaltsamen Tod am 2.11.1975 in Ostia. Es geht klarerweise um das Leben und Werk Pasolinis, zu denen der Tod allerdings wie ein Scheinwerfer ein luzider Zugang ist.

 

Der bedeutende friulanische Maler Guiseppe Zigaina hat als politischer Weggefährte in den kommunistischen Partei, als Mitarbeiter bei einigen Filmen, als lebenslanger Freund, Archivar und posthumer Biograph Pasolinis in zahlreichen Büchern und Schriften diesen Tod ins Zentrum seiner Auffassung von Pasolinis Kunstwollen und Lebenssehnsucht gerückt und sogar die These aufgestellt und mit den Methoden der Exegese belegt, dass dessen gewaltsamer Tod eigentlich ein herbeigesehnter Selbstmord war und selbst zum Artefakt wurde. Der Tod und seine Überwindung bestimmen als zentrale Thematik die Ausstellung, durch die Guiseppe Zigaina seinen interpretatorischen Leitfaden entwickelt, gemäß dem Pasolinis Begehren des Todes als Wunsch nach Unsterblichkeit dialektische Ausdruck seiner Homosexualität und eines unlösbaren Ödipuskomplexes ist und in seinen Schriften, Romanen und Filmen vorgezeichnet liegt. Daher auch das Motto der Ausstellung in Paraphrase Pasolinis "Organizzar il trasumanar", was die Umkehrung des Titel einer Gedichtsammlung "Transumanar e organizzar" bedeutet. (Christa Steinle)

  • Herausgeber ‏ : ‎ Marsilio 1995
  • Sprache ‏ : deutsch/Italienisch
  • HC geb. 230 S.
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 8831762591
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 9788831762595
Pier Paulo Pasolini oder die Grenzüberschreitung

CHF 14.50

  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1

Scavullo Francesco, Nudes

Francesco Scavullo, geboren 1929 in New York, ist seit 1945 als Fotograf tätig. Berühmt wurde er für seine neue Art der Modefotografie, u. a. für Vogue, Seventeen und Harper's Bazaar. Seit 1976 veröffentlicht er regelmäßig Fotobücher. Scavullo lebt und arbeitet heute in Southampton.

 

  • Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
  • Verlag: Knesebeck
  • ISBN-10: 3896600699
  • ISBN-13: 9783896600691
  • Größe und/oder Gewicht: 22,2 x 16 x 1,6 cm
Scavullo Francesco, Nudes

CHF 7.50

  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1

Ochsenbein Astrid, 115 Bauten im Kanton Bern 1960-1995

  • SC
  • Verlag: Benteli (1995)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3716510203
  • ISBN-13: 9783716510209
Ochsenbein Astrid, 115 Bauten im Kanton Bern 1960-1995

CHF 4.50

  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1

Jenny Hans A., Das haarsträubendste Panopticum. Die exquisitesten "Super-Tiere" erschröcklich! fabulös!

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Basler Zeitung
  • ISBN-10: 3858153036
  • ISBN-13: 9783858153036
  • 29,6 x 24 x 1 cm
Jenny Hans A., Das haarsträubendste Panopticum. Die exquisitesten "Super-Tiere" erschröcklich! fabulös!

CHF 19.50

  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1

Eisenhofer Stefan, Afrikanische Kunst

Afrikanische Kunst mit einer Fülle von Entdeckungsmöglichkeiten!
Masken und Figuren aus Holz sowie Bronze- und Elfenbeinarbeiten aus Afrika sind schon lange begehrte Sammlerstücke. Doch der Horizont erweitert sich deutlich, und neue Trends machen das Spektrum vielfältiger. Formvollendete Gebrauchsgegenstände finden nun ebenso ihre Liebhaber wie Eisenplastiken, Textilien, Flechtarbeiten oder Keramiken. Und immer mehr Sammler entdecken die internationale Bedeutung zeitgenössischer afrikanischer Künstler. Für Einsteiger mit Sensibilität, geübtem Auge, Engagement und etwas Hintergrundwissen bieten sich daher zahlreiche Möglichkeiten. Der Wert vieler Stücke ist noch unerkannt und erst im Kommen: eine Chance für alle, die nicht nur auf Bewährtes setzen, sondern auch antizyklisch sammeln.

  • Gebundene Ausgabe: 163 Seiten
  • Verlag: Deutscher Kunstverlag
  • ISBN-10: 3422063358
  • ISBN-13: 9783422063358
  • 27,1 x 21,5 x 1,7 cm
Eisenhofer Stefan, Afrikanische Kunst

CHF 9.50

  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1

Urner-Astholz Hildegard, Tisch und Tafel, Schuh und Schnalle

Urner-Astholz Hildegard, Tisch und Tafel, Schuh und Schnalle

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Huber, Zürich (2002)
  • ISBN-10: 3719312348
  • ISBN-13: 9783719312343
  • Verpackungsabmessungen: 24,4 x 16 x 1,8 cm
Urner-Astholz Hildegard, Tisch und Tafel, Schuh und Schnalle

CHF 9.50

  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1

Ihringer Susanne, Hier geht's lang: Gedichte, Bilder, Emotionen

Susanne Ihringer

Am 18. April 1960 habe ich mir den Weg ins Leben erkämpft. Endlich geschafft, muss ich fürchterlich geschrieen haben. Auf eine gewisse Art tue ich das bis heute. Wenn mir Dinge nicht gefallen, wenn ich etwas sagen will, wenn ich um etwas kämpfe, wenn ich mir einen Traum verwirklichen will...

Das Leben mit meinen drei Kindern verbringe ich im wilden Süden Deutschlands. In Schornbach, einem Dorf mit ca. 1850 Einwohnern. Mit einem Labrador , einer Katze und zwei Chinchillas sowie dirersen Hausmäusen teilen wir uns Haus und Hof. Im Alltag sitzeich in meiner eigenen Firma und verdiene meine Brötchen mit dem Verkauf von Werkzeugen für Dreh-und Fräsmaschinen. Bis heute kann ich sagen, dass mir mein Beruf Spaß macht.

Ein Leben zu träumen ist mir zu wenig. Meine Träume sollen leben. Mein größter Traum war und ist es zu schreiben. Diesen Traum habe ich mir mit dem Gedichteband "Hier geht's lang" erfüllt. Menschen zum Nachdenken bewegen. Gedanken und Gefühle mitteilen. Leser und Betrachter daran teil haben zu lassen. Jeder kann sehen und spüren, dass es ein Leben ohne Probleme, ohne Hochs und Tiefs, ohne Schwankungen nicht gibt. Wer aber nur Probleme sieht, verliert die Lösungen und das Leben aus den Augen.

"Hier geht's lang ist mein erstes Werk, das ich zusammen mit dem Maler Gez Zirkelbach verwirklicht habe . Er ist nicht nur Maler, sondern auch ein genialer Musiker und ein wertvoller Mensch in meinem Leben, ihm habe ich es zu verdanken, meine Gedichte mit Bildern zu kombinieren. Zwei Wege, die sich auf diesen Seiten verbinden. Worte und Bilder, die zusammen gehören. Für den Leser eine vielleicht eigenwillige Mischung, die aber bestimmte Fragen und Neugierde wecken und zum Weiterblättern, Weiterlesen und Weiterdenken veranlassen wollen.

  • Softcover: 80 Seiten
  • Verlag: Ihringer, Susanne
  • ISBN-10: 3000197826
  • ISBN-13: 9783000197826
  • 30,6 x 15,8 x 0,8 cm
Ihringer Susanne, Hier geht's lang: Gedichte, Bilder, Emotionen

CHF 9.90

  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1